Karottenkuchen

Karottenkuchen

Herzhafter Karottenkuchen für Zuhause!

Zutaten
  • 200 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 275 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zimt 
  • 1 Orange, fein abgeriebene Schale
  • 150 g Rosinen
  • 250 g Karotten, geschält

Für die Glasur

  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Orange, fein abgeriebene Schale

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Für den Teig den Zucker und die Butter auf höchster Stufe der Küchenmaschine vermengen. Die Eier nach und nach hinzugeben. 
  3. Mehl, Natron, Salz und Zimt in eine Schüssel sieben und unter die Teigmasse heben. Anschließend die fein geriebene Orangenschale und die Rosinen unterheben.
  4. Den Gemüseschneider-Aufsatz verwenden und die Karotten klein raspeln. Die Karottenraspeln unter den Teig heben und alles sehr gut vermischen.
  5. Den Boden zweier Backformen mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Backformen verteilen und glatt streichen.
  6. Den Teig im vorgeheizten Backofen für etwa 25 Minuten backen. Anschließend den Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
  7. Für die Glasur den Frischkäse mit dem Puderzucker vermengen.
  8. Den ersten Kuchenboden mit der Hälfte der Glasur bestreichen. Den zweiten Boden direkt daraufsetzen. Den Rest der Glasur auf dem zweiten Boden verteilen und glatt streichen.
  9. Den Karottenkuchen mit fein abgeriebener Organschale garnieren und bis zum Servieren kalt stellen.